Bundeskongress der MediNetze und MediBüros

Vom 17.- 20.05.2024 findet der Bundeskongress der MediNetze und MediBüros in Jena statt. Es wird einfach paradiesisch!

Das Programm unter anderen mit:

Dem Medical Bus, einem Bericht über unsere Arbeit in den EAEs in Thüringen, die geplante Klinikreform und was sie konkret bedeutet, Rassismus im Gesundheitswesen, Sicher digitales Arbeiten für MediNetze, Rassifizierende Kategorien in den Lebenswissenschaften, Aktivistischem Burnout, How to AKST und noch viel mehr!

Wer gerne teilnehmen würde, kann sich noch unter dem Link anmelden:

*da der Bundeskongress ja schon bald stattfindet, schreibt uns bitte eine Mail (kontakt@medinetz-jena.de/ buko@medinetz-jena.de), nachdem ihr euch angemeldet habt! Vielen Dank*

https://cryptpad.fr/form/#/2/form/view/MokBXKLYaCPdf8AsLWIGQVrxaT9Px-nJARPtWhf3wB8/

Vortrag: Klassenkampf im Uterus

Im letzten Dezember hat die Journalistin, Erwachsenenbildnerin und Feministin Brigitte Theißl im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Grenzzustände“ einen Vortrag zum Thema „Schwangerschaftsabbruch und reproduktive Gerechtigkeit: Eine Frage der Klasse“ gehalten.

Menschen, die von Armut betroffen sind, werden klassistisch diskriminiert, das zeigt sich auch in den vielen klassistischen Grenzlinien, die im Gesundheitsbereich in unserer Gesellschaft verlaufen. In diesem Vortrag liegt Fokus darauf, warum der Zugang zu sicherem Schwangerschaftsabbruch oder die freie Entscheidung Kinder zu bekommen eine Frage der Klasse ist, außerdem wird Vortrag reproduktive Gerechtigkeit thematisiert.

Der Vortrag wurde aufgezeichnet und hier geht es zum Video auf YouTube!